Die Medienpädagogin und freie Journalistin Franziska Klemm unterstützt unser Projekt durch einen Podcast und ihre social-media-Kanäle. So entstand eine Meinungsumfrage unter Jugendlichen und Erwachsenen aus den alten und neuen Bundesländern, die wir hier gerne vorstellen. So berichtet Franziska Klemm:

Um zu erfahren, was diesen #einheitsbrei heute noch ausmacht, nutze ich meinen Social Media Kanal bei Instagram: fancyy_francy . Dort poste ich ab und zu was mir wichtig und interessant erscheint und tausche mich mit verschiedensten Leuten weltweit aus. Über meine #story erreiche ich über 1700 Follower aus der ganzen Welt – zumindest einen Querschnitt davon. Weil ich deutsche User erreichen möchte, texte ich verschiedene Umfragen auf deutsch zum Thema #einheit, auf die ich zahlreiche Antworten erhalte. In den Bildern ist ein kleiner Auszug zu sehen – den Menschen scheint es ein echtes Bedürfnis zu sein, über das Thema zu reden. Sogar junge Leute sprechen hier von Vorurteilen – das Schlagwort „Lohnunterschiede“ fällt ganz häufig. Das will ich genauer wissen. Ich schreibe einzelne Menschen auf Instagram an, um sie via Sprachnachricht, per Skype oder Zoom online zu ihren Gedanken zu interviewen. Mal schauen, was den #einheitsbrei heute noch ausmacht – welche Gedanken, Probleme und tollen Entwicklungen in ihm stecken. Es bleibt spannend – und das Ergebnis ist bald als Podcast zu hören.

Franziska Klemm, Medienpädagogin und freie Journalistin