Am Freitagnachmittag war es dann endlich so weit. Vor einem breiten Publikum, bestehend aus den Schülern und Pädagogen, den Eltern, Freunden und Bekannten, aber auch den mitwirkenden Zeitzeugen Monika Held und Robert Ritz sowie interessierten Bürgern aus der Stadt, wurden die drei Kurzfilme uraufgeführt. Vor dem Eintreffen des Publikums wurde die Technik getestet und zur Erinnerung ein gemeinsames Gruppenbild geschossen. Unser Dank gilt allen Mitwirkenden dieser großartigen Woche.

Mit großer Begeisterung wurden die drei Kurzfilme von allen Anwesenden aufgenommen. Zu unserer großen Freude waren auch die an den Filmen beteiligten Zeitzeuginnen und Zeitzeugen, Monika Held und Robert Ritz, unter den Zuschauern. Gemeinsam rekapitulierten wir die Ereignisse der Projektwoche und stellten allen Anwesenden die Filme vor. Zum Schluss bekamen die Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Geistal Bad Hersfeld sogar noch vor Ort von ihrer Schulleiterin ihre Zeugnisse dieses Schuljahres ausgehändigt.