Schüler*innen der Staatlichen Regelschule Berga beschäftigen sich im Rahmen des Projekts mit den Themen Jugendkulturen und Freizeit. In 3 Kleingruppen haben die Schüler*innen nun Zeitzeug*innen befragt und Wege gefunden, die Interviews in Eigenregie und mit ihrer eigenen Technik aufzunehmen. Aktuell verarbeiten die Schüler*innen das Material zu kleinen Videos.

Doch wie haben die Jugendlichen die Zeitzeug*innen gefunden? Zunächst hörten sie sich im eigenen Verwandten- und Bekanntenkreis um. Wer kann etwas sagen zu den Themen – damals und heute? Einige Jugendliche interessierten sich insbesondere für die Themen Vereinsleben & Sport – und interviewten den Vater eines Schülers (Fotos), der auch schon zu DDR-Zeiten im örtlichen Fußballverein aktiv war. Wir freuen uns auf die Ergebnisse!